Nachrichten

aktuelle news...


Rückschau Abteilungsversammlung
27.07.2020

Unsere diesjährige Abteilungsversammlung fand coronabedingt, nicht wie geplant im März, sondern am Freitag 24.Juli  in der TUSPO-Halle statt. Neben den auch sonst üblichen Punkten einer Abteilungsversammlung, wie dem Kassenbericht und den Berichten der Trainer zur zurückliegenden Saison, standen diesmal zwei besondere Punkte auf der Agenda.

Zum einen war dies der Rückblick auf ein Jahr als TUSPO Noris Baskets - der Abteilung des TUSPO Nürnberg 1888 e.V. Unter den momentanen Umständen kann man es nur als Glücksfall betrachten, dass wir diesen Schritt vor jetzt anderthalb Jahren gewagt haben und die letzte Saison, wenn auch leider verkürzt, die erste Saison unter neuem Namen war. Durch die Eingliederung bei TUSPO haben wir einen gewaltigen organisatorischen Schub bekommen, was sich ab 1.Januar dann auch darin zeigen wird, dass wir dann mit Karina Frei eine duale Studentin in unserem Team begrüßen können, die sich vornehmlich um den Minibereich und die SAGs kümmern wird. Dies hätten wir alleine, ohne den Hauptverein nicht stemmen können, vielen Dank an dieser Stelle auch an die sehr gute Zusammenarbeit mit dem TUSPO Vorstand und der Geschäftsstelle. Außerdem war es uns durch die vereinseigenen Trainingsstätten überhaupt nur möglich, in den vergangenen Monaten überhaupt ein Training anbieten zu können. Erst in sehr eingeschränktem Rahmen, jetzt aber seit kurzem, langsam sich dem Normalzustand wieder annährend. Vielen Dank auch hier für die tolle Unterstützung des Hauptvereins und die Möglichkeit kurzfristig das vereinseigene Geländer und die Halle nutzen zu können. Auch bei der Mitgliederanzahl haben wir die Spitzenwerte aus alten Zeiten mit inzwischen knapp über 200 Mitgliedern bereits überholt. Zusammenfassend lässt sich sagen, die Schritte die wir in den letzten zwei Jahren unternommen haben um uns zukunftsfähiger zu machen, haben sich voll bezahlt gemacht und machen uns Mut die Entwicklung weiter voran zu treiben.

Der zweite besondere Punkt auf der Agenda war die Wahl der Abteilungsleitung. Da Gilles Houllé aus privaten Gründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit als Abteilungsleiter angetreten war, hieß es eine neue Abteilungsleitung zu wählen. Zur Wahl stellte sich ein Team aus den Mitgliedern der bisherigen Abteilungsleitung, Kai Bretschneider als neuer Abteilungsleiter, Klaus Hander als Kassenwart und Sylvia Schaub als Stellvertreter. Verstärkt wird die Abteilungsleitung durch zwei hinzugewonnene Stellvertreter, Dogan Icingir und Sebastian Vogl. Außerdem wird Alke Richler-Polken die Abteilungsleitung ohne Amt unterstützen. Die neue Abteilungsleitung wurde einstimmig gewählt und hat sich für die kommenden zwei Jahren das Ziel gesetzt die bereits angestoßenen Entwicklungen weiter voran zu treiben. Einen ganz herzlichen Dank hier jetzt auch noch einmal an Gilles für die vielen, vielen Stunden in der Halle, am Telefon, am Schreibtisch und bei Sitzungen für unseren Verein! Wir hoffen die Entwicklung der Abteilung auch in seinem Sinne weiter fortführen zu können und hoffen ihn "auch ohne Amt" weiter oft bei uns zu haben!

Ansonsten standen noch zwei Anträge zur Abstimmung. Der erste Antrag wurde noch von der alten Abteilungsleitung eingebracht. Hierbei ging es um die Einführung des Abteilungsbeitrags von 2,5€ pro Monat auch für die erwachsenen Mitglieder, wie er bei den unter 18 jährigen Mitgliedern schon seit Gründung der Abteilung gilt. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Ein weiterer Antrag wurde von Marco Klotz eingereicht. Bei diesem ging es darum, dass die Abteilungsleitung sich beim Hauptverein dafür einsetzen soll, dass auf dem "Hartplatz" ein zweiter, stationärer Korb installiert werden soll. Auch dieser Antrag wurde angenommen und die neue Abteilungsleitung wird mit dieser Aufgabe in die Gespräche mit dem Hauptverein gehen.

Nach Beendigung der Abteilungsversammlung ließ ein Großteil der Teilnehmer das schöne Wetter noch bis in die späte Nacht bei "Willi" im Biergarten ausklingen.

KB